• // 25.09.2014 // Gütersloh // Familienunternehmer-Forum 2014
  • // 11.09.2014 // München // Regionaler Vorentscheid | invention
  • // 04.09.2014 // Hamburg // Regionaler Vorentscheid | invention
  • // 28.08.2014 // Köln // Betriebliches Gesundheitsmanagement – Herausforderung für jedes Unternehmen

NACHRICHTEN


Kauder: Keine Nachverhandlungen mit Griechenland

Berlin (dpa) – Vor dem Besuch des griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras in Berlin hat die Unionsfraktion im Bundestag Athen zur Vertragstreue bei den Reformzusagen aufgefordert. „Weder in der Zeit noch in der inhaltlichen Position kann nachverhandelt werden“, sagte Fraktionschef Volker Kauder (CDU) am Freitag im ZDF-“Morgenmagazin“.

Samaras wird gegen Mittag in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammentreffen. Er will für mehr Zeit und einen Aufschub bei den Sparvorhaben für sein von der Pleite bedrohtes Land werben.

Kauder sagte jedoch: „Nirgendwo trifft der Satz so zu, dass Zeit Geld ist, wie in diesem Fall. Und mehr Geld können wir nicht zur Verfügung stellen.“ Griechenland müsse jetzt seine Aufgaben erfüllen.

Nach dem neuen ZDF-Politbarometer sieht dies auch die große Mehrheit der Deutschen so. Demnach sind nur 29 Prozent der Bürger dafür, Griechenland zwei Jahre mehr Zeit für die Umsetzung der Reformen zu geben, 67 Prozent lehnen dies jedoch ab. 72 Prozent lehnen auch weitere finanzielle Hilfen für Griechenland ab, nur 22 Prozent befürworten sie.

Nach Kauders Einschätzung wäre es kein Problem für den Euro, wenn Griechenland die Eurozone verlassen würde. „Wir haben mit den ganzen Rettungsschirmen, die wir aufgebaut haben, doch erhebliche Möglichkeiten, damit eine Ansteckung nicht stattfindet.“

Teilen

PRESSE

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

wo stehen wir denn aktuell? Wir sehen uns einer einschüchternden demografischen Herausforderung gegenüber. In den nächsten Jahren ... // Mehr

RSS

Impressum